Service
English
Konzerte
Sinfoniekonzert SOB

Sinfoniekonzert SOB

Die Sinfoniekonzerte SOB sind die vom Sinfonieorchester Basel selber veranstalteten Konzerte. Sie tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des künstlerischen Leiters. Zu Gast sind international renommierte Solisten, geleitet werden die Konzerte vom Chefdirigenten oder von spannenden Gastdirigenten. Bis zur Wiedereröffnung des Stadtcasinos Basel im September 2019 finden die Sinfoniekonzerte im Basler Münster, Theater Basel und Musical Theater Basel statt.

Sinfoniekonzert SOB

Fontane di Roma


Sinfonieorchester Basel
Cameron Carpenter
, Orgel
Michał Nesterowicz, Leitung

Edgard Varèse: Intégrales
Sergei Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini a-Moll, op. 43
Ottorino Respighi: Fontane di Roma (Römische Brunnen)
Ottorino Respighi: Pini di Roma (Die Pinien von Rom)

◀︎ zurück zum Spielplan
Sinfoniekonzert SOB

Sinfonieorchester Basel
Cameron Carpenter
, Orgel
Michał Nesterowicz, Leitung

Edgard Varèse: Intégrales
Sergei Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini a-Moll, op. 43
Ottorino Respighi: Fontane di Roma (Römische Brunnen)
Ottorino Respighi: Pini di Roma (Die Pinien von Rom)

◀︎ zurück zum Spielplan

Fontane di Roma


Sinfoniekonzert

Mittwoch, 30. August

19:30

18.30 Uhr Konzerteinführung im Foyer des Musical Theater Basel

Das Programm-Magazin auf issuu

Mit einem Klassiker der Moderne startet das Sinfonieorchester Basel in die neue Saison. Der französische Visionär und Klangforscher Edgard Varèse bringt für seine Komposition Intégrales ganze 14 verschiedene Perkussionsinstrumente zusammen. Auf diese Weise entsteht ein einzigartiges Raum-Klang-Erlebnis. Die drei Werke des Eröffnungskonzerts zeigen, wie verschieden Musik trotz ihrer zeitnahen Entstehung klingen kann. Während der Avantgardist Varèse in Intégrales seine von synthetischer Musik inspirierte Vision des Raum-Klangs auf eine konventionelle Konzertbesetzung überträgt, lässt der Traditionalist Respighi im 3. Satz der Pini di Roma den Gesang der Nachtigall von einem Band einspielen. Mit den Fontane di Roma und den Pini di Roma lädt Sie das Sinfonieorchester Basel zu einem Spaziergang durch die ewige Stadt ein. Auf dem Weg machen Sie Halt am Trevi-Brunnen, schlendern vorbei an spielenden Kindern und erreichen schließlich die Katakomben. Hören 
sie das Singen der Nachtigall
 oder erahnen das Marschieren von Legionären?
 Auch in Rachmaninows Rhapsodie über ein Thema von Paganini treffen neue und traditionelle Klangwelten aufeinander, wenn Cameron Carpenter auf seiner elektronisch verstärkten Orgel spielt. Der weltbekannte Musiker reist seit drei Jahren mit seiner International Touring Organ von einem Konzertsaal zum nächsten. In der Rhapsodie, die am Vierwaldstättersee entstand, wird ein Tanz des Geigers Paganini mit dem Teufel musikalisch nachgezeichnet. 

Fontane di Roma


Sinfoniekonzert

Mittwoch, 30. August

19:30

18.30 Uhr Konzerteinführung im Foyer des Musical Theater Basel

Das Programm-Magazin auf issuu